Musik in der Kita - Kursschiene für ErzieherInnen am 29.09.

Am Sonnabend, 29. September 2018 findet im Rahmen des 4. Bundeskongress Musikunterricht im Hannover Congress Centrum (HCC) ein Workshoptag für ErzieherInnen statt. „Musik in der Kita“ wendet sich an alle ErzieherInnen in Kindergärten und Kindertagesstätten, die sich musikpraktische Kenntnisse in der frühkindlichen musikalischen Bildung aneignen bzw. in diesem Bereich fortbilden möchten. Der Workshoptag umfasst insgesamt vier verschiedene Kurse von 9 bis 18.30 Uhr zu Themen wie Reime und Bewegungslieder, Rhythmik sowie Sprachförderung durch Musik. Tickets gibt es zum Sonderpreis von 30 Euro (s. Anmeldung).

 

Auf dem Programm steht zunächst ein einleitender Impulsvortrag von Prof. Elisa Läubin (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover). Es folgen drei praxisorientierte Workshops mit den Fortbildnerinnen Sabine Kleinau-Michaelis, Antje Block und Elisa Läubin.

 

Hintergrund für das Angebot „Musik in der Kita“ ist das Wissen um die Zugänglichkeit und Begeisterungsfähigkeit bereits der Jüngsten für Musik. Die frühkindliche musikalische Bildung knüpft unmittelbar an diese Phase der weit geöffneten Ohren und Herzen der Kinder für Stimme, Rhythmus, Bewegung und Klang an und beinhaltet eine große Lernchance, die Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Ausdrucksfähigkeit sowie die Sprach- und Persönlichkeits-entwicklung positiv anzulegen und nachhaltig mit zu entwickeln. Damit das gelingen kann, werden musikpädagogisch ausgebildete ErzieherInnen und immer wieder Möglichkeiten für Fortbildungen in diesem Bereich gebraucht.

ErzieherInnen erleben an diesem Workshoptag in Hannover nicht nur interessante Kurse, sie gewinnen Eindrücke vom bundesweit größten musikpädagogischen Fachkongress seiner Art mit rund 1500 teilnehmenden MusiklehrerInnen, einer großen Verlags- und Instrumentenausstellung, Konzerten sowie geselligen Pausen mit Zeit für Gespräche und Vernetzungsmöglichkeiten mit Gleichgesinnten.

 

Download Pressemitteilung

Download Pressefoto Kita-Schiene